Start

72-Stunden-Aktion

Aktionsstart im Westen

Auftaktveranstaltung 72 Stunden Aktion

"Uns schickt der Himmel"


Pünktlich um 17:07 Uhr stiegen zum Aktionsauftakt der 72 Stunden Aktion in Marburg grüne Luftballons in die Luft - und die vier Marburger Aktionsgruppen stellen sich innerhalb der kommenden 72 Stunden verschiedenen Herausforderungen, z.B. Mithelfen und Renovieren bei der Marburger Tafel oder die Neugestaltung des Schulhofes in der Brüder Grimm Grundschule.

72 Stunden Aktion

26. Mai 2019

Familiencafé St. Johannes Marburg

Aktionsabschluss für die Ministrantengruppe


Nach dem gemeinsamen Gottesdienst in der Kugelkirche berichtete Luise Gärber, die Gruppenleiterin der Ministranten von den Erlebnissen der letzten 72 Stunden, der Mitarbeit bei der Marburger Tafel und dem gelungenen Projektende. Zum Abschluss lud sie alle Gemeindemitglieder zum gemeinsamen Familiencafé ein.

72 Stunden Aktion

26. Mai 2019

Geschafft - und glücklich!

350 Gäste zu Besuch in Stadtallendorf


Das Organteam in Stadtallendorf ist überglücklich und erledigt. Kein Wunder, ein ganzes Menü umsonst und das für über 300 Personen auf die Beine zu stellen - das war gar nicht so einfach und vor allem viel Arbeit. Aber die Firmbewerber/innen aus Stadtallendorf meisterten diese Aufgabe gemeinsam mit ihrem Katechetenteam und der Gemeindeassistentin Katharina Collin ganz hervorragend und mit viel Herzblut. Vielen Dank an euch für diese Aktion, die nicht nur die Firmbewerber/innen, sondern auch viele Menschen in Stadtallendorf zum Nachdenken angeregt hat.

72 Stunden Aktion

26. Mai 2019

Jugendgruppe St. Peter und Paul Marburg stellt sich der zweiten Aktionsaufgabe!

Die Jugendgruppe St. Peter und Paul Marburg zu Besuch im DRK Altenheim


Nachdem die erste Etappe der Aktionsaufgabe geschafft war, stellte sich die Jugendgruppe St. Peter und Paul Marburg der zweiten Herausforderung - einen Begegnungsnachmittag für Senioren im DRK Altenheim in Marburg zu organisieren. Gar nicht so einfach, aber die Gruppe hat es geschafft und nicht nur die Senioren erlebten einen wunderschönen Nachmittag!

 
72 Stunden Aktion

26. Mai 2019

Bischof Gerber zu Besuch in Frankenberg

Gute Stimmung bei Bischofsbesuch


Gute Stimmung und viele lächelnde Gesichter beherrschten das Bild in Frankenberg beim Aktions-Besuch des Bischofs im Jugendhaus Frankenberg.

72 Stunden Aktion

25. Mai 2019

DPSG Marburg im Baufieber

Bauen, schleifen, fräsen, malen- die Pfadfinder aus Marburg verschönern die Brüder-Grimm Schule


Die Jugendlichen der DPSG verschönern mit vereinter Kraft die Brüder-Grimm Schule. Unter anderem entschieden sie sich das Holztheater zu erneuern sowie den Schulhof mit bunten Farben zu verschönern. Außerdem beglücken sie die Grundschüler mit einem neuen Unterstand für ihre Roller. Als Überraschung für die Kinder entsteht ein Hochbeet aus selbst gesammelten Materialien aus dem angrenzendem Wald. In diesem haben die Kinder die Möglichkeit Obst und Gemüse zu pflanzen.

72 Stunden Aktion

25. Mai 2019

Ministranten unterstützen Marburger Tafel

Wie kann man Helfen?


Die Ministranten der Gemeinde St. Johannes halfen in zwei Teilprojekten der Marburger Tafel. Das erste Projekt, welches am Freitag stattfand, beinhaltete das Sortieren und Ausgeben der gespendeten Lebensmittel. Beim zweiten Projekt heute Vormittag renovierten die Jugendlichen den Flohmarktraum der Marburger Tafel. Ja genau, so etwas gibt es auch! Mit vereinten Kräften meisterten die Ministranten beide Aktionen mit Bravour.

Danke für die tatkräftige Unterstützung,

eure Aktionszentrale

 
72 Stunden Aktion

25. Mai 2019

Eine komplette Mahlzeit umsonst? - Wo gibt's denn sowas?!

Essens-Aktion "Umsonst" in Stadtallendorf ein großer Erfolg!


Das gab es noch nie in Stadtallendorf! Die Firmbewerber/innen haben mit Hilfe von Sponsoren eine riesige Aktion auf dem Marktplatz auf die Beine gestellt. Trotz anfänglicher Hemmungen bei der Bekanntgabe des Projektes, wie uns David Zahrndt erzählte, waren später alle mit Begeisterung am Werk und haben Essen und Trinken an über 400 Menschen verteilt. Das Projekt wurde durchweg positiv von den Besuchern aufgenommen und sie lobten den Enthusiasmus der Jugendlichen.

72 Stunden Aktion

24. Mai 2019

Baumscheibenbegrünung - Was ist das?

Die Jugendgruppe St. Peter und Paul weiß jetzt Bescheid!


In Marburg hat sich eine Gruppe damit beschäftigt, die Baumscheibenbegrünung in einigen Straßen zu erneuern. Hierbei erhielten sie zeitweise tatkräftige Unterstützung von Bischof Gerber. Erfreulicherweise haben sich einige Paten gefunden, die diese längerfristig sauber und ordentlich halten möchten. Vielen Dank dafür!

72 Stunden Aktion

24. Mai 2019

Bischof Gerber packt mit an

Der Pfadfinderstamm St. Micheal Marburg hat viel zu tun - Bischof Gerber packt mit an!


Gar nicht so einfach ist das Abschmirgeln der Holzbalken auf dem Schulgelände der Brüder Grimm Schule in Marburg, aber Bischof Gerber hilft gerne mit. Er ist heute zu Besuch im Dekanat Marburg/Amöneburg und nutzt die Gelegenheit, die Aktionsgruppen vor Ort und ihre Projekte kennen zu lernen.

 

72-Stunden-Sozialaktion 2019

Nachbarschaftstreffen organisieren, Partnerschaften zu Asylunterkünften entwickeln und Klettergerüste aufbauen. All das waren Projekte der bundesweiten 72-Stunden-Aktion 2013. Während dieser drei Tage haben mehr als 170.000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene die Welt ein bisschen besser gemacht.

 

Uns schickt der Himmel

2019 geht die 72-Stunden-Aktion in die nächste Runde! Vom 23.-26. Mai werden wieder tausende Kinder und Jugendliche dem Glauben „Hand und Fuß“ geben und Projekte für und mit anderen umsetzen. Der Kreativität der Aktionsgruppen sind bei den Projekten keine Grenzen gesetzt.


23.-26. Mai 2019

Nach dem Beschluss der Hauptversammlung des BDKJ steht nun fest: 2019 geht die 72-Stunden-Aktion in die nächste Runde! Vom 23.-26. Mai werden wieder tausende Kinder und Jugendliche dem Glauben „Hand und Fuß“ geben und Projekte für und mit anderen umsetzen. Der Kreativität der Aktionsgruppen sind bei den Projekten keine Grenzen gesetzt.


Soziales Engagement junger Menschen

Egal ob Engagement in der Geflüchtetenhilfe, in Seniorenzentren oder im Kindergarten; wichtig ist es, Solidarität mit anderen zu zeigen und mit vollem Einsatz dabei zu sein. Kooperationen mit interkulturellen und interreligiösen Partnern sind bei den Projekten ausdrücklich erwünscht und auch internationale Projekte werden unterstützt. Im Jahr 2019 soll der Fokus noch stärker auf sozialen Projekten liegen. Aus der Aktion sollen verstärkt regionale Anstöße für gesellschaftliche und soziale Entwicklung ausgehen. Denn nicht nur Bauprojekte wie Klettergerüste oder die Gestaltung von Grünflächen können nachhaltig erlebbare Aktionen sein. Auch Diskussionsrunden, Straßenfeste oder politische Aktionen wirken noch nach den drei Tagen für eine positive Entwicklung unserer Gesellschaft. Arbeits- und Organisationshilfen werden von der bundesweiten Steuerungsgruppe des BDKJ zur Verfügung gestellt. Sie koordiniert die Aktion deutschlandweit, während die Diözesan- und Jugendverbände die lokale Koordinierung und die Unterstützung ihrer Gruppen übernehmen. Wie bei der letzten Aktion sind alle Menschen, ganz besonders aber Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene zum Mitmachen aufgerufen.

Katholisches Jugendreferat Marburg


Am Johannes 2

35287 Amöneburg

Tel. 06422 - 890870

Fax 06422 - 85173

 

Bischöfliches Jugendamt Fulda


Paulustor 5

36037 Fulda

Tel. 0661-87 367


 

BDKJ Diözesanverband Fulda

Paulustor 5 
36037 Fulda 
Tel 0661 – 87395 
Fax 0661 – 87547 


 
 


© Bistum Fulda / Bischöfliches Jugendamt

 

Katholisches Jugendreferat Marburg

Am Johannes 2
35287 Amöneburg



Tel. 06422 - 2882
Fax 06422 - 85173



© Bistum Fulda / Bischöfliches Jugendamt